IM WALD GEFUNDEN: Schüler finden Skelett

Bei einem Orientierungslauf in einem Waldstück bei Winterthur sind Schüler auf ein Skelett gestossen. Es war von Ästen und Blättern bedeckt.

Merken
Drucken
Teilen
Im Unterholz eines Waldes bei Winterthur fanden Schüler ein Skelett. (Bild: Keystone/Symbolbild)

Im Unterholz eines Waldes bei Winterthur fanden Schüler ein Skelett. (Bild: Keystone/Symbolbild)

Die Jugendlichen hätten im Unterholz Knochen, einen Schädel und Kleidungsstücke gefunden. Dem "Blick" sagte ein Schüler: "Wir waren auf der Suche nach einem Posten, als wir das Skelett entdeckten. Es war von Ästen und Blättern verdeckt. Wir glaubten zunächst nicht, dass es echt ist." Sie hätten dem Lehrer von ihrem Fund berichtet, der danach die Polizei aufgeboten habe.

Laut dem Schüler fand die Polizei am Fundort eine Kreditkarte, die auf die Identität des Toten schliessen liess. Es handelt sich dabei um einen Mann, der seit März 2013 vermisst wurde. Ein Drittverschulden an seinem Tod schliesst die Polizei aus. (red.)