Heulsusen sind glücklicher

Kurz & knapp

Drucken
Teilen

Gehören Sie zu den Heulsusen, die im Kino bei emotionalen Szenen in Tränen ausbrechen? Tun Sie’s! Es hebt die Stimmung. Und reinigt die Seele. Forscher der Universität von Tilburg in den Niederlanden haben herausgefunden, dass dabei das Hormon Oxytocin ausgeschüttet wird. Und dass sich jene, die im Kino weinen, 90 Minuten später besser fühlen als jene, die dies nicht tun. Auch aufjaulen und vor Wut toben soll laut den Forschern gesundheitsfördernd sein. Dampf ablassen tut gut – aber vielleicht besser nicht vor dem Chef. (mem)