Gruselfilme laufen auch im Hochsommer gut

Kurz & knapp

Drucken
Teilen

Jedem Kinobetreiber muss der Sommer ein Graus sein. Alles drängt nach draussen, alles muss jetzt openair sein, alles will ans Licht. Im Kino hingegen ist es dunkel, Jahreszeiten gibt es hier nur auf der Leinwand. Normalerweise fällt die Sommerbilanz der Kinos denn auch dürr aus. Nicht so dieses Jahr, wie Agenturen vermelden. Einem billig produzierten Horrorfilm ist es zu verdanken, dass die Kinokassen doch des öfteren klingeln. «Annabelle 2», die vierte Sequenz des Puppenhorrors, füllt in Nordamerika die leeren Kinos. Für so manches dunklere Gemüt bringt der Film gruselige Abwechslung vom Sonnenschein-Wohlgefühl. (kaf)