Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Geisterhafte Krake gesichtet

Sein Spitzname ist «Casper», weil das kleine Meereswesen mit den schwarzen Knopfaugen aussieht wie der Geist aus dem Zeichentrickfilm. Einen richtigen Namen hat der Krake noch nicht.

Sein Spitzname ist «Casper», weil das kleine Meereswesen mit den schwarzen Knopfaugen aussieht wie der Geist aus dem Zeichentrickfilm. Einen richtigen Namen hat der Krake noch nicht. «Es handelt sich um eine unbeschriebene Art, die zu keiner bekannten Gattung gehört», berichtet der Meeresbiologe Michael Vecchione. Forscher entdeckten den achtarmigen Tintenfisch Ende Februar bei einer Expedition im Pazifik nahe Hawaii. «Casper» sass auf einem flachen Felsen am Meeresgrund in rund 4300 Metern Tiefe, als sich der ferngesteuerte Tauchroboter näherte. Noch nie war eine Krake in solcher Tiefe entdeckt worden. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.