Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Fürstlich

Liechtensteiner Spezialitäten soll es hier in der Halle 9.1.2 geben. Auf der Karte des «Rosso» prangt trotzdem das Logo der Säntis-Gastronomie. Wenigstens wurden die Malbuner-Schinken-Würfeli in der Kartoffelsuppe in Bendern geräuchert – aus Schweizer Fleisch allerdings.

Liechtensteiner Spezialitäten soll es hier in der Halle 9.1.2 geben. Auf der Karte des «Rosso» prangt trotzdem das Logo der Säntis-Gastronomie. Wenigstens wurden die Malbuner-Schinken-Würfeli in der Kartoffelsuppe in Bendern geräuchert – aus Schweizer Fleisch allerdings. Alles ziemlich grenzüberschreitend im Mini-Land. Die Menukarte ist es auch. Ohne St. Galler Bratwurst neben der Vaduzer Winzerwurst geht es nicht. Gastland hin, Olma her. Die Rindsroulade «Triesenberger» mit Beerliweinsauce, Kartoffelstock und Rotkraut für 25.50 Franken ist eine solide Sache und wird sehr schön präsentiert. Zwar wird am Tisch rege diskutiert, ob die Kartoffeln für den Stock zwischenzeitlich nicht pulverisiert waren, aber so wirklich stört das niemand, ist ja Olma. Um den Durst zu löschen, stehen auf der Karte sechs Ländle-Weine. Die Südlage wirkt im Glas angenehm nach. Das ältere Paar am gleichen Tisch sitzt zwar seit längerem ohne Trinken und Essen da. Doch wer um 12 Uhr kommt, kann eigentlich schon froh sein, einen Platz in dieser ruhigen und der Olma fast schon etwas entrückten Ecke gefunden zu haben. Und die Schloss-Torte ist echt fürstlich. (kaf)

Atmosphäre: Deftigkeitsfaktor: Lärmpegel: Preis/Leistung:

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.