Früchteliebhaber sind schlauer

Und das noch

Merken
Drucken
Teilen

Menschen haben im Verhältnis zu ihrer Körpergrösse eindeutig am meisten im Köpfchen. Bisher galt es als gesichert, dass die Entwicklung eines sozialen Verstandes der Hauptgrund für die grosse Hirnmasse des Menschen sei. Doch nun legt eine Studie nahe, dass die Ernährungsweise eine grössere Rolle gespielt haben könnte als die Sozialstrukturen. Konkret: Die Früchte-Liebhaber unter den Affen besitzen am meisten Hirnmasse. Nicht aber die Vitamine machen schlau, es sei schlicht intellektuell herausfordernder eine Banane zu schälen, als Blätter zu kauen. (kaf)