Feste, Ausstellungen und Führungen

Die Ausstellung «Gärten der Welt» im Museum Rietberg in Zürich ist eines der Highlights des «Gartenjahrs 2016». Die schweizweite Kampagne will mit Ausstellungen, Führungen, Gesprächsrunden und Workshops die Bevölkerung auf die zentrale Bedeutung von Grünflächen aufmerksam machen. In St.

Drucken
Teilen
Adam und Eva im Garten Eden.

Adam und Eva im Garten Eden.

Die Ausstellung «Gärten der Welt» im Museum Rietberg in Zürich ist eines der Highlights des «Gartenjahrs 2016». Die schweizweite Kampagne will mit Ausstellungen, Führungen, Gesprächsrunden und Workshops die Bevölkerung auf die zentrale Bedeutung von Grünflächen aufmerksam machen. In St. Gallen werden etwa spezielle Stadtführungen angeboten, in Flawil widmet man sich der Landschaftsgärtner-Dynastie Stahel, und im Thurgau findet am 11. Juni die «Lange Nacht der Bodenseegärten» statt. Auch das Museum Rietberg wartet bis Oktober mit einem grossen Rahmenprogramm auf. Am Pfingstmontag findet im Park ein Kräutermarkt statt, und während der Sommermonate wird mit Festen, Filmabenden, Konzerten, Workshops und Vorträgen das Thema Garten vielfältig aufgegriffen. (kaf)

www.gartenjahr2016.ch www.rietberg.ch