Fast Food für den Geist

Nach dem Essen und der Kontaktpflege gerät nun auch die geistige Nahrungsaufnahme in den Strudel des Immer-schneller. Zuerst war Fast Food, dann kam Speed Dating. Und nun also Speed Training.

Drucken
Teilen

Nach dem Essen und der Kontaktpflege gerät nun auch die geistige Nahrungsaufnahme in den Strudel des Immer-schneller. Zuerst war Fast Food, dann kam Speed Dating. Und nun also Speed Training. Damit sind Schnellseminare gemeint, die innerhalb von zwei Stunden praxisnahes Fachwissen kompakt und massgeschneidert, zeit- und kosteneffizient vermitteln, wie die Anbieterin verspricht. Es ist die Rede vom ersten Weiterbildungsmodell dieser Art in der Schweiz. Nun, früher sagte man dem einfach Kurs oder Kürsli. Das Neue am Speed Training, so geht der Verdacht, ist wohl dies: Zeit- und kosteneffizient ist es vor allem für die Anbieterin. (Hn.)