ERMITTLUNG: Deutsche Justiz ermittelt gegen Facebook-Chef Zuckerberg

Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen Facebook-Chef Mark Zuckerberg und andere Manager des Internet-Konzerns. Zu Einzelheiten würden keine Angaben gemacht, sagte ein Sprecher der Behörde am Freitag. Auslöser der Ermittlungen sei eine Anzeige.

Drucken
Teilen
Gemäss deutschen Medien wird Facebook-Gründer Mark Zuckerberg Volksverhetzung vorgeworfen. (Bild: PETER DASILVA (EPA FILE))

Gemäss deutschen Medien wird Facebook-Gründer Mark Zuckerberg Volksverhetzung vorgeworfen. (Bild: PETER DASILVA (EPA FILE))

Der «Spiegel» berichtete vorab, es gehe um den Vorwurf der Volksverhetzung. Der Würzburger Anwalt Chan-jo Jun beschuldige die Manager, Mordaufrufe, Gewaltandrohungen, Holocaustleugnung und andere Delikte zu dulden. Demnach wurden Hass-Botschaften auch nach Hinweisen zunächst nicht gelöscht.

Der deutsche Justizminister Heiko Maas hat Facebook und anderen sozialen Netzwerken eine Frist bis März 2017 gesetzt, um seinen Vorgehen gegen Hass-Botschaften zu verbessern. (sda)

Aktuelle Nachrichten