Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Eine Wissenschafterin ist auf den Hund gekommen

Ende vergangenen Jahres hat Aline Steinbrecher ihre Habilitation eingereicht. Sie trägt den Titel «Auf den Hund gekommen. Zur Sozial- und Kulturgeschichte der Mensch-Hund-Beziehung. 1700-1850». Steinbrecher ist Oberassistentin am Historischen Seminar der Universität Zürich. Zusätzlich lehrt sie an der Universität Konstanz. Ihre Doktorarbeit hat Aline Steinbrecher zu Wahnsinn und Gesellschaft im barocken Zürich verfasst. Die Historikerin ist 1971 in Zürich geboren und lebt heute in der Nähe der Stadt. Sie hat drei Kinder, einen Hund und zwei Katzen. (kbr)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.