Eine ganze Kindheit

DVD Kritikerhymnen, begeistertes Publikum und zahlreiche Preise – «Boyhood» von Richard Linklater hat nur schon wegen seiner Entstehung Filmgeschichte geschrieben: Über einen Zeitraum von zwölf Jahren wurde an der Geschichte einer Kindheit gedreht.

Andreas Stock
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Andreas Stock

Bild: Andreas Stock

DVD

Kritikerhymnen, begeistertes Publikum und zahlreiche Preise – «Boyhood» von Richard Linklater hat nur schon wegen seiner Entstehung Filmgeschichte geschrieben: Über einen Zeitraum von zwölf Jahren wurde an der Geschichte einer Kindheit gedreht. Entstanden ist ein einzigartiger Film, der episodisch das Heranwachsen von Mason (Ellar Coltrane) begleitet – vom sechsjährigen bis zum 18jährigen Studenten. Ein einfühlsamer, berührender Blick auf eine amerikanische Durchschnittsfamilie.

Boyhood (USA 2014), R: Richard Linklater, D: Patricia Arquette, Ethan Hawke, Ellar Coltrane; Universal Pictures

Betörend ausserirdisch

Eine mysteriöse, attraktive Frau (Scarlett Johansson) reist mit dem Van durch Schottland und fragt Männer nach dem Weg. Manchen bietet sie eine Mitfahrgelegenheit an, bezirzt sie, nimmt sie mit in ein Haus – das diese nie mehr verlassen werden. Die Frau, das wird immer deutlicher, ist nicht von dieser Welt. Doch auch sonst muss man sich als Zuseher dieses enigmatischen Films die Geschichte weitgehend selber zusammenreimen. Aber in seiner Vieldeutigkeit und Rätselhaftigkeit liegt auch eine Faszination dieses ebenso abgefahrenen wie visuell betörenden Kunstwerks. Ein Film mit Kultpotenzial.

Under the Skin (GB 2014), R: Jonathan Glazer, D: Scarlett Johansson, Paul Brannigan; Ascot Elite

Rauher Wüstenthriller

Ein Film, der nicht ins Kino kam, aber Genrefans empfohlen werden kann. Der Australier David Michôd inszenierte den minimalistischen Wüstenthriller. Einem wortkargen Mann (Guy Pearce) wird im Outback sein Auto von einem Gauner geraubt. Mit dem verletzten jüngeren Bruder des Diebes (Robert Pattinson) macht er sich an die Verfolgung. Die helle australische Wildnis wird zu einem finsteren Ort der Gewalt und Ambivalenz.

The Rover (AUS 2014), R: David Michôd, D: Guy Pearce, Robert Pattinson; Ascot Elite

Bild: Andreas Stock

Bild: Andreas Stock

Bild: Andreas Stock

Bild: Andreas Stock