Durchbruch kam 2004

Merken
Drucken
Teilen

Erika Hallqvist alias Erika Lust ist 1977 in Schweden geboren und hat Politikwissenschaften und Gender Studies studiert. Im Jahr 2000 zog sie nach Barcelona, besuchte Kurse in Film und Regie und schaffte 2004 mit dem Kurzfilm «The Good Girl» den Durchbruch. Es folgten diverse Film- und Buchveröffentlichungen, unter anderem die Serie «Xconfessions», deren Inhalt auf den Fantasien ihrer Zuschauer basiert. Erika Lust produziert rund 26 Kurzfilme pro Jahr. Sie lebt mit ihrem Geschäfts- und Lebenspartner Pablo und den beiden Töchtern Lara und Liv in Barce­lona. (cop)