Die Frauen, einst und heute

Das Luzerner Theater weist in einer Medienmitteilung auf die Premiere des Musicals «Kiss me, Kate» hin. Das handelt davon, dass eine sehr eigensinnige Frau dressiert wird.

Drucken
Teilen

Das Luzerner Theater weist in einer Medienmitteilung auf die Premiere des Musicals «Kiss me, Kate» hin. Das handelt davon, dass eine sehr eigensinnige Frau dressiert wird. Eine solche Geschichte ist im Jahr 2013 nicht mehr ganz zeitgemäss – sollte es doch, möchte man meinen, nicht mehr darum gehen, die Frauen zu zähmen. Schliesslich basiert das Musical auf Shakespeares Komödie «Der Widerspenstigen Zähmung», und die entstand um 1600. Die Luzerner sehen keinen Fettnapf und springen im ersten Satz der Medienmitteilung gleich mitten hinein. Der heisst: «Eine Frau, die aus der Rolle fällt, kann zu einem Problem werden – nicht nur auf der Bühne, sondern auch in einer Beziehung.» (vhe)

Aktuelle Nachrichten