Der Brauprozess

Drucken
Teilen

1. Schroten: Malz zerkleinern

2. Maischen: Gerstenenzyme reaktivieren, Gerstenstärke abbauen

3. Läutern, klären: Trubstoffe, unlösliche Bestandteile entfernen

4. Würzekochen, hopfen: Hopfen zusetzen

5. Heisstrub: im Whirlpool Eiweisse und andere Polymere entfernen

6. Kühltrub: kühlen, weitere Eiweisse entfernen

7. Anstellhefe: Beimpfung mit Hefe

8. Hauptgärung zum Jungbier: Primärgärung, untergärig oder obergärig

9. Nachgärung: Sekundärgärung nach teilweiser Entfernung der Hefen, eventuell wird Zucker beigegeben

10. Nachreifung: kühl lagern