Das Phänomen Wachstum

Drucken
Teilen

«Von Kristallen im Weltall bis zur globalen Informationsflut, Wachstum in Naturwissenschaft und Technik», so heisst die Vortragsreihe der St.-Gallischen Naturwissenschaftlichen Gesellschaft, die heute mit dem Paläontologen Torsten Scheyer eröffnet wird.

27. September: Wie wächst es sich mit einem Panzer? Torsten Scheyer, Paläontologisches Institut und Museum, Universität Zürich

11. Oktober: Wie Algorithmen uns vor der Informationsflut retten und dabei soziale Risiken schaffen. Michael Latzer, Uni Zürich

25. Oktober: Die Postwachstumsgesellschaft – Konzepte für die Zukunft. Irmi Seidl, Eidgenössische Forschungsanstalt WSL, Birmensdorf

8. November: Wachstum von Kochsalzkristallen in der internationalen Weltraumstation ISS. Pietro Fontana, Solothurn

22. November: Das Wissen über das Weltall und wie künstliche Intelligenz dabei hilft. Kevin Schawinski, ETH Zürich

6. Dezember: Auxin und Zytokinin – wie Pflanzen das Wachstum steuern. Bruno Müller, Leibnitz-Institut, Gatersleben

NWG-Vortragsreihe

Universität St. Gallen, Raum HSG 01-012 (Hauptgebäude), jeweils mittwochs, 20.15 Uhr