Charakterstärken

Die Wissenschaft definiert insgesamt 24 Charakterstärken, die zu sechs Tugenden zusammengeschlossen sind: Weisheit/Wissen: Kreativität, Neugier, Urteilsvermögen, Liebe zum Lernen, Weisheit Mut: Tapferkeit, Ausdauer, Authentizität, Enthusiasmus

Merken
Drucken
Teilen

Die Wissenschaft definiert insgesamt 24 Charakterstärken, die zu sechs Tugenden zusammengeschlossen sind:

Weisheit/Wissen: Kreativität, Neugier, Urteilsvermögen, Liebe zum Lernen, Weisheit

Mut: Tapferkeit, Ausdauer, Authentizität, Enthusiasmus

Menschlichkeit: Bindungsfähigkeit, Freundlichkeit, soziale Intelligenz

Gerechtigkeit: Teamwork, Fairness, Führungsvermögen

Mässigung: Vergebungsbereitschaft, Bescheidenheit, Vorsicht, Selbstregulation

Transzendenz: Sinn für das Schöne, Dankbarkeit, Hoffnung, Humor, Spiritualität

Unter www.charakterstaerken.org erreicht man das Forschungsportal der Uni Zürich, auf dem man kostenlos Fragebögen aus dem Bereich der Positiven Psychologie ausfüllen kann, darunter den Fragebogen zur Ermittlung der eigenen Charakterstärken. Im Anschluss erhält man eine Rückmeldung zu seinen persönlichen Resultaten. (fux)