Bündnis gegen Depression

Das St. Galler Bündnis gegen Depression hat sich zum Ziel gesetzt, mit Information und gezielten Angeboten gegen die Tabuisierung und Stigmatisierung von Depression und Suizid anzugehen.

Merken
Drucken
Teilen

Das St. Galler Bündnis gegen Depression hat sich zum Ziel gesetzt, mit Information und gezielten Angeboten gegen die Tabuisierung und Stigmatisierung von Depression und Suizid anzugehen. Das Bewusstsein in der Bevölkerung soll verändert, das Wissen um diese Krankheit und deren Behandlungsmöglichkeiten verbessert werden.

Den Betroffenen und deren Angehörigen stellt das Bündnis gegen Depression zusammen mit andern Institutionen eine breite Palette an Informationen, Auskunftsstellen und Unterstützung zur Verfügung – fachgerecht, vertraulich, anonym und kostenlos. Depressive Erkrankungen beeinträchtigen die Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Angehörigen stark – stärker als viele andere Krankheiten. Unbehandelt kann Depression zum Suizid führen. Sie gehört zu den häufigsten Ursachen für die Selbsttötung. Suizid muss nicht sein.

Die Angebote des Bündnisses gegen Depression sind auf die Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehöriger abgestimmt. Hinter den Angeboten und Programmen des Bündnisses gegen Depression stehen ausgewiesene Fachleute aus dem öffentlichen und privaten Gesundheitswesen sowie spezialisierte Institutionen und Fachgremien.

Informationen, Auskunft und Unterstützung auf: www.buendnis-depression.sg.ch oder am Telefon: 058 229 87 69