Biozid aus dem Heli

Noch kann man nicht von einer schweizweiten Mückenplage sprechen. Dort, wo es aber Überschwemmungen gegeben hat, und die sogenannten Überschwemmungsmücken massenhaft geschlüpft sind, wird es langsam prekär. Etwa in den Thurauen im Kanton Zürich, im unteren Rhonetal oder in der Magadino-Ebene.

Merken
Drucken
Teilen

Noch kann man nicht von einer schweizweiten Mückenplage sprechen. Dort, wo es aber Überschwemmungen gegeben hat, und die sogenannten Überschwemmungsmücken massenhaft geschlüpft sind, wird es langsam prekär. Etwa in den Thurauen im Kanton Zürich, im unteren Rhonetal oder in der Magadino-Ebene. Im Tessin werden die Mücken bereits mit bakteriellem Insektizid bekämpft – gespritzt aus dem Helikopter.