Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

BAD RAGAZ: Justin Bieber sorgt für Ärger in Bad Ragaz

Der kanadische Sänger Justin Bieber ist in Bad Ragaz mit einem Golfwägeli auf der Hauptstrasse unterwegs gewesen. Sein verbotener Ausflug könnte ihn teuer zu stehen kommen.
Justin Bieber beim Benefiz-Konzert nach dem Anschlag in Manchester. (Bild: Keystone)

Justin Bieber beim Benefiz-Konzert nach dem Anschlag in Manchester. (Bild: Keystone)

Am Donnerstag gibt Sänger Justin Bieber ein Konzert in Bern. Doch bereits vor seinem Auftritt sorgt er für Schlagzeilen: Nach einigen Runden Golf bestieg er mit seinem Begleiter den Golfcaddy und fuhr damit auf der Haupstrasse in Bad Ragaz, wie "Blick.ch" schreibt. Die Golfwagen seien aber nur für den kurzen Weg zwischen dem Grand Resort Quellenhof und des Golfclubs zugelassen und nicht für den Strassenverkehr im Ort.

Deshalb droht dem 23-jährigen Star nun Ungemach, wie Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, dem Onlineportal sagte. "Herr Bieber muss mit einer Verzeigung rechnen." Dies könne 1000 Franken oder mehr kosten. Laut Krüsi ist auch ein Fahrausweisentzug nicht ausgeschlossen.

Am Sonntag spielte Bieber in Zürich Fussball. Nach seiner Spritztour mit dem Golfwagen soll der Kanadier am Montagabend noch auf einer Harley Davidson durch Bad Ragaz gefahren sein, wie "20min.ch" schreibt. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.