Asteroid fliegt knapp an der Erde vorbei

Kurz & knapp

Merken
Drucken
Teilen

Der hausgrosse Asteroid 2012 TC4 hat gestern Morgen die Erde in relativ geringem Abstand passiert. Der Vorbeiflug sei wie berechnet pünktlich erfolgt, sagte Detlef Koschny von der Europäischen Raumfahrtagentur im niederländischen Noordwijk. Seinen erdnächsten Punkt erreichte das kosmische Geschoss mit rund 43780 Kilometern Abstand. Glück gehabt? Zum Vergleich: Der Mond ist etwa 400000 Kilometer entfernt. Geostationäre Satelliten fliegen in einer Höhe von knapp 36000 Kilometern, einige Satelliten sind gar noch weiter entfernt von der Erde. (sda)