Anti-Gymnastique: So hält sich die Französin fit

Kurz & knapp

Drucken
Teilen

Die Französin schlemmt Croissants und Macarons, ist immer für Käse und Wein zu haben. Verzicht wirkt schliesslich un-sexy und eben das ist die Französin nie, wie uns Ratgeber in den letzten Jahren weisgemacht haben. Mit Sport den Kalorienhaushalt regeln? Zu schweisstreibend. Lieber liegt sie im Bett und raucht. Ein Französinnen-Geheimnis haben uns die Bestseller bisher vorenthalten: die Anti-Gymnastique, eine ruhige Reise durch den Körper statt wildes Herumhüpfen. «Zu Beginn werden Ihnen Muskeln, die Sie zu bewegen versuchen, so fremd erscheinen, dass Sie gar nicht wissen, mit welchem Befehl Sie sie aktivieren müssen», sagen Trainerinnen. Tönt wie Yoga à la française. Und ist bestimmt ganz nonchalant. (dbu)

Aktuelle Nachrichten