Anarchie in arabischen Ländern

Drucken
Teilen

Gross waren die Hoffnungen, die der «Arabische Frühling» auslöste, heute herrscht Ernüchterung. Der amerikanische Politologe Marc Lynch zeigt, wie die politische Landschaft einer ganzen Region zerstört worden ist, was mancherorts Stellvertreterkriege und Anarchie hinterliess. Davon ist auch der Westen betroffen, etwa in Form von Terror und Flüchtlingsströmen. Lynch berichtet, wie es zu den Aufständen kam, wie die Machthaber reagierten, welche Chancen die Demokratisierung hat und wie es weitergehen wird. Gleich zwei Buchkapitel sind Syrien gewidmet. Aber auch die anderen Brennpunkte der Region werden ana­lysiert. (are)

Marc Lynch: Die neuen Kriege in der

arabischen Welt. Edition Körber-Stiftung, 448 Seiten, Fr. 32.–.