Adolf Muschg liest an Uni St. Gallen

Merken
Drucken
Teilen

Lesung Der Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg liest am Dienstag, 14. November 2017, 19.30 Uhr, in der Bibliothek der Universität St. Gallen aus seinem Buch «Der weisse Freitag». Goethes zweite Schweizer Reise 1779 hätte gut die letzte des damals 30-Jährigen sein können. Das Risiko im Neuschnee war unberechenbar. Adolf Muschg nutzt diese Reise als Vehikel für das Nachdenken über das eigene Leben. Die öffentliche Lesung und das Gespräch mit dem Autor sind Teil der Reihe «Das andere Buch an der Uni», die in diesem Jahr 15-jähriges Bestehen feiert. Literaturprofessorin Ulrike Landfester moderiert den Anlass. Der Eintritt ist frei. (pd)