79-Jährige mit 238 km/h geblitzt

Drucken
Teilen

Radar Weil sie mit 238 Kilometern pro Stunde unterwegs war, hat ein belgisches Gericht eine 79-Jährige zu einer Strafe von 1200 Euro verurteilt. Ihren Führerschein ist die Belgierin zudem für drei Monate los.

Wie belgische Medien berichteten, blitzte die Polizei die Seniorin aus der Stadt La Louvière im vergangenen Juni auf der Autobahn in einem Porsche. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit lag bei 120 Kilometern pro Stunde. Wie die Nachrichtenseite «DHnet.be» berichtete, sagte die Frau, sie habe eine Spritztour machen wollen, weil sie nicht habe schlafen können. (sda)