Zwei Verletzte nach Familienstreit

St. Gallen Am Dienstagmittag, kurz vor 12.30 Uhr, ist es in einer Wohnung an der Iddastrasse in St. Gallen zu einem Familienstreit gekommen. Ein 28jähriger Mann steht in Verdacht, seinen 60jährigen Vater mit einem Messer verletzt zu haben, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Drucken
Teilen

St. Gallen Am Dienstagmittag, kurz vor 12.30 Uhr, ist es in einer Wohnung an der Iddastrasse in St. Gallen zu einem Familienstreit gekommen. Ein 28jähriger Mann steht in Verdacht, seinen 60jährigen Vater mit einem Messer verletzt zu haben, wie die Kantonspolizei mitteilt. Der 25jährige Bruder erlitt ebenfalls Verletzungen. Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter kurze Zeit später im Stadtzentrum festnehmen.

Der Vater musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden, der Bruder wurde ebenfalls hospitalisiert. Die Hintergründe der Tat werden zum jetzigen Zeitpunkt noch durch die Kantonspolizei St. Gallen abgeklärt. (cg)