Zwei Verletzte in dichtem Verkehr

WIDNAU. Am Freitagabend ist auf der Autobahn A13 bei Widnau eine Automobilistin ins Schleudern gekommen. Durch die Kollision ihres Wagens mit zwei anderen Fahrzeugen sind zwei Personen leicht verletzt worden.

Drucken
Teilen

Die 31-jährige Autofahrerin war kurz nach 17 Uhr unterwegs in Richtung Chur, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Nach eigenen Angaben erschrak sie wegen eines Fahrzeugs, das im dichten Feierabendverkehr vor ihr bremste.

Beim Brems- und Ausweichmanöver geriet der Wagen der 31-Jährigen ins Schleudern und prallte dabei gegen zwei andere Autos. Die Lenker der beiden anderen Fahrzeuge, ein 52-jähriger und ein 77-jähriger Mann, wurden mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht. Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten kam es zu längeren Verkehrsbehinderungen. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten