Zwei Verletzte bei Frontalkollision

TEUFEN. Ein 52-jähriger Autofahrer ist am Montagabend auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Auto frontal kollidiert. Beide Autofahrer wurden verletzt. An den Autos entstand Totalschaden.

Drucken
Der Fahrer dieses Autos wurde leicht verletzt. (Bild: Kapo AR)

Der Fahrer dieses Autos wurde leicht verletzt. (Bild: Kapo AR)

Ein 55-jähriger Autofahrer fuhr kurz nach 18.30 Uhr von Niederteufen kommend dorfeinwärts in Richtung Teufen. Im Bereich der Firma Kunz-Druck geriet ein entgegenkommendes Auto, gelenkt von einem 52-Jährigen, auf die Gegenfahrbahn. In der Folge kam es zu einer heftigen Frontalkollision zwischen den beiden Autos, wie die Ausserrhoder Kantonspolizei mitteilt. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug es das unfallverursachende Auto und es kam auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand. Dessen Lenker wurde im Auto eingeklemmt, konnte jedoch bereits vor dem Eintreffen der Rettungskräfte durch Passanten aus dem Auto befreit werden. Beide Lenker wurden mit Ambulanzen in Spitalpflege gebracht. Der Unfallverursacher erlitt unbestimmte Verletzungen, der andere Autofahrer wurde leicht verletzt. Wegen Verdachts der Angetrunkenheit wurde beim unfallverursachenden Lenker eine Blutprobe angeordnet.

Zur Sicherung der Unfallstelle, der Mithilfe bei der Bergung der Fahrzeuge sowie der Verkehrslenkung standen Angehörige der Feuerwehr Teufen im Einsatz. Die Hauptstrasse musste für den Durchgangsverkehr während rund zwei Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. (kapo/maw)

Bei einer Frontalkollision entstand an beiden Autos Totalschaden. (Bild: Kapo AR)

Bei einer Frontalkollision entstand an beiden Autos Totalschaden. (Bild: Kapo AR)