Zwei Velofahrer bei Selbstunfällen schwer verletzt

UZWIL/APPENZELL. Gleich für zwei Velofahrer hat ein Ausflug am Samstagabend im Spital geendet. Eine 68jährige Frau verunfallte in Uzwil mit ihrem Elektrovelo. Sie bog von einer Strasse in eine andere ab und stürzte daraufhin. Sie schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf und verletzte sich schwer.

Drucken
Teilen

UZWIL/APPENZELL. Gleich für zwei Velofahrer hat ein Ausflug am Samstagabend im Spital geendet. Eine 68jährige Frau verunfallte in Uzwil mit ihrem Elektrovelo. Sie bog von einer Strasse in eine andere ab und stürzte daraufhin. Sie schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf und verletzte sich schwer. Die Rettungssanität betreute die Frau vor Ort, ehe die Rettungsflugwacht die Verletzte ins Spital flog, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte.

Auch in Appenzell zog sich ein Velofahrer bei einem Sturz erhebliche Verletzungen zu. Passanten beobachteten den Vorfall und alarmierten die Einsatzkräfte. Der Lenker musste mit unbestimmten Kopfverletzungen ins Kantonsspital St. Gallen gebracht werden. Der Mann trug gemäss Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden keinen Schutzhelm. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an. (dbu)

Aktuelle Nachrichten