Zwei Unfälle wegen Schnee

WALDSTATT/GAIS. In der Nacht auf Donnerstag haben sich auf den schneebedeckten Strassen zwei Unfälle ereignet. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Bei dem Selbstunfall in Gais landete das Auto zwischen zwei Bäumen. (Bild: Kapo AR)

Bei dem Selbstunfall in Gais landete das Auto zwischen zwei Bäumen. (Bild: Kapo AR)

Ein 24-jähriger Autofahrer bemerkte in Waldstatt zu spät, dass eine vor ihm fahrende 23-jährige Autolenkerin rechts abbiegen wollte. Auf der schneebedeckten Strasse konnte er trotz Bremsmanöver nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen den Vorderwagen. Danach kollidierte der Unfallverursacher mit einem korrekt stehenden Personenwagen, der ebenfalls an der Kreuzung stand und abbiegen wollte. Der Sachschaden beläuft sich auf knapp 15'000 Franken.

Am Donnerstagmorgen hat eine 19-jährige Autolenkerin auf der Fahrt von Gais in Richtung Bühler die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Auf der schneebedeckten Fahrbahn geriet sie über die Gegenfahrbahn hinaus auf ein Wiesenbord. Das Auto kam etwa 30 Meter unterhalb der Strasse zwischen zwei Bäumen zum Stillstand. Die Lenkerin blieb unverletzt, der Sachschaden beläuft sich auf rund 15'000 Franken. (kapo/ybu)

Aktuelle Nachrichten