Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

45 Autominuten voneinander entfernt: Die Skigebiete Wildhaus und Grüsch-Danusa haben künftig ein gemeinsames Abo

Die beiden Skigebiete Wildhaus und Grüsch-Danusa bieten ab der kommenden Wintersaison ein gemeinsames Abo an. Damit soll das Angebot erweitert werden. Auch die Preise stehen bereits fest.
Skifahrer unterwegs auf der Gamsalp im Skigebiet Wildhaus im Dezember 2018. (Bild: Benjamin Manser)

Skifahrer unterwegs auf der Gamsalp im Skigebiet Wildhaus im Dezember 2018. (Bild: Benjamin Manser)

(pd/lw) Ab der kommenden Wintersaison sind die Abos der beiden Familienskigebiete Wildhaus und Grüsch-Danusa gegenseitig uneingeschränkt gültig. Das teilten die beiden Bergbahnen in einer Pressekonferenz mit. Damit werde ein grosser Mehrwert für die Kunden geschaffen, insbesondere für Familien.

Gesamthaft 13 Transportanlagen erschliessen dank technischer Beschneiung 60 Kilometer schneesichere Pisten. Zum Angebot gehört auch ein Kinderland, ein Funpark sowie eine Funslope.

Das neu geschaffene Winterabo ermöglicht gemäss den Bergbahnen den direkten Einstieg ohne Wartezeiten ins jeweilige Skigebiet. Inkludiert sind die Parkplatzgebühren sowie zusätzliche Vergünstigungen. Dazu gehört auch ein freier Eintritt ins Conny-Land in Lipperswil.

Die Preise für den kommenden Winter stehen bereits fest: Das Familienabo für zwei Erwachsene und ihre Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren kostet im Vorverkauf 1395 Franken.

Gefundene Lösung entspreche Kundenwunsch

Auch im Sommerangebot arbeiten die beiden Skigebiete zusammen. Zwei Sesselbahnen erschliessen das Wandergebiet der Churfirsten.

Die gefundene Lösung der beiden Bergbahnen entspreche einem Gästewunsch nach mehr Abwechslung. «Familien wünschen sich ein überschaubares und sicheres Skigebiet, meiden lange Anfahrtszeiten und wollen viel Spass auf der Piste.» Diese Anforderungen erfüllten die Ostschweizer Skigebiete Wildhaus und Grüsch-Danusa «nahezu perfekt».

Die beiden Skigebiete liegen mit dem Auto rund 45 Minuten voneinander entfernt

Für alle App-User: Klicken Sie auf «dieses Element anzeigen», um zur Umfrage zu gelangen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.