Zwei Festnahmen bei Aktion "Ameise"

ST.GALLEN. Am Donnerstag sind in der Stadt St.Gallen zwei Drogenhändler festgenommen worden. Beide Festnahmen standen im Zusammenhang mit der Aktion "Ameise".

Drucken
Teilen

Die beiden Männer verkauften den Scheinkäufern der Kantonspolizei St.Gallen drei Kugeln Kokain für 200 Franken. Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei Männer afrikanischer Herkunft. Einer der Männer stammt aus Gambia, ist 25jährig und in St.Gallen wohnhaft. Der zweite Mann ist Nigerianer, 43 Jahre alt und wohnt in Italien. Beide wurden laut Mitteilung der St.Galler Kantonspolizei der Staatsanwaltschaft zugeführt. (kapo/jmw)

Aktuelle Nachrichten