Zwei Buben von Auto angefahren

HENAU. Zwei Buben im Alter von fünf und sieben Jahren sind am Dienstagabend in Henau auf die Strasse gerannt und von einem Auto angefahren worden. Beide wurden verletzt und mussten mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen

HENAU. Zwei Buben im Alter von fünf und sieben Jahren sind am Dienstagabend in Henau auf die Strasse gerannt und von einem Auto angefahren worden. Beide wurden verletzt und mussten mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht werden. Der Autofahrer hätte «fast keine Chance» gehabt, die Kinder rechtzeitig zu sehen, sagt Hans Peter Eugster, Mediensprecher der St. Galler Kantonspolizei. «Er hätte höchstens die Zipfelmützen der Kinder hinter der Hecke erkennen können.» Die Buben seien auf dem Heimweg gewesen; wo sie herkamen, ist laut Polizei noch unklar, sicher ist einzig: Sie waren nicht auf dem Schulweg. (red.)

Aktuelle Nachrichten