Zur Seite gekippt

WOLFHALDEN. In Wolfhalden hat am Donnerstag die Fahrt eines Lieferwagens in einer Seitenlage geendet. Verletzt worden ist niemand, der Sachschaden ist beträchtlich.

Drucken
Teilen
Der Unfallort. (Bild: Kapo AR)

Der Unfallort. (Bild: Kapo AR)

Um 13.15 Uhr fuhr ein 31-jähriger Mann mit seinem Lieferwagen auf der Hauptstrasse von Wolfhalden in Richtung Lutzenberg. Unmittelbar vor dem Einlenker Friedberg übersah er ein stillstehendes Auto, das abbiegen wollte. Der 31-Jährige wollte eine Auffahrkollison vermeiden und fuhr rechts ins Wiesbord. Dabei kam der Lieferwagen zum Stillstand, kippte jedoch. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. (kapo/dwa)