Zur Person

Drucken
Teilen

Eigentlich hätte Hans Huber das Schuhgeschäft seiner Eltern übernehmen sollen, doch auch als Kaufmann war er früh sein eigener Chef, als er 1949 eine Filiale der Altstätter Eisenwarenhandlung Stadler in Heerbrugg eröffnete. Er gehörte bald zu den treibenden Kräften der späteren SFS. Vor 20 Jahren zog er sich zwar offiziell von der SFS-Spitze zurück, blieb aber weiterhin als wichtiger Aktionär und Ehrenpräsident. Für seine Verdienste wurde Huber 2013 der Titel «Master Entrepreneur» verliehen. 1997 gründete Huber die Hans-Huber-Stiftung, die sich der Förderung der Berufslehre widmet. (ken)