ZUM VERKAUF: 18 Zimmer, Badehaus, Weinkeller

Die Jugendstilvilla des Schönheitschirurgen Werner Mang in Rorschacherberg ist zum Verkauf ausgeschrieben. Derzeit sind aber noch andere exklusive Ostschweizer Immobilien zu haben.

Linda Müntener
Drucken
Teilen
Dieser Villa in Oberwangen wird eine «einzigartige Anmutung» bescheinigt.

Dieser Villa in Oberwangen wird eine «einzigartige Anmutung» bescheinigt.

Linda Müntener

linda.muentener@tagblatt.ch

Wohnen wie der «Nasenkönig» Mang – das ist für viele ein Traum (Ausgabe vom 9. April). Das geht auch auf Schloss Sulzberg in Untereggen. Hoch über dem Bodensee thront dieses Anwesen, im Volksmund «Möttelischloss» genannt. 3,5 Hektaren Land mit Weihern, Wald und Landwirtschaft sowie das Gebäude mit sechs Wohnungen warten auf die neuen Schlossherren. Das hat seinen Preis: Bei 9,5 Millionen Franken liegt die Vorstellung gemäss den Luxus-Immobilienmaklern von Fine Swiss Properties. Das Schloss sucht bereits seit Jahren einen Käufer.

Vielleicht nicht königlich, aber durchaus fürstlich lebt es sich in dieser Villa in Oberwangen im Thurgau. Auf einer Grundstücksfläche von 3227 Quadratmetern stehen hier ein Haus, ein Poolhaus, ein Gartenhaus und eine Garage. Fine Swiss Properties wirbt mit einer «einzigartigen Anmutung» der «romantisch verspielten» Villa im Hollywood-Stil. «Das ideale Heim für jemanden, der das beschauliche Landleben sucht und kompromisslosen Luxus geniessen will.» Apropos Genuss: Es gibt einen begehbaren Kühlschrank. Ob der Preis schmeckt, bleibt offen: Den gibt’s nur auf Anfrage.

Nah am See, nahe an der Natur

Ebenfalls im Kanton Thurgau, in Horn am Bodensee, steht ein weiteres schmuckes Haus. Von Aussen eher unscheinbar, hat es das Objekt in sich. 18 Zimmer stehen hier laut der Internetseite Luxury Estate zur Verfügung, auf einer Wohnfläche von 780 Quadratmetern. Und wenn einem dennoch die Decke auf den Kopf fällt, wartet der Garten. Dank direkten Seeanstosses – inklusive Badehaus – geniesst der Hausherr oder die Hausherrin hier ein Bad im Bodensee: Und das ganz für sich alleine. Der Preis für so viel Privatsphäre? 5,5 Millionen Franken.

Nahe an der Natur lebt man auch in der «Villa Giardino» in Romanshorn. Sie liegt eingebettet in einer Parkanlage. 4000 Quadratmeter Grün: Blumen, Sträucher, Buchslandschaften, Rosenbäume. Im Garten gibt’s auch ein separates Gästehaus sowie einen Gästepavillon – falls der Besucher in der 10-Zimmer-Villa keinen Platz findet. «Das Anwesen für höchste Ansprüche ist für eine Käuferschaft bestimmt, die grösstmögliche Privatsphäre sucht und Ruhe ganz besonders schätzt», heisst es zu diesem Objekt auf villen.ch. Auch hier wird der Kaufpreis nur auf Anfrage bekanntgegeben. Eine Villa mit Baujahr 1985 in Staad besticht laut den Immobilienvermarktern von Engel & Völkers durch «Eleganz, Seesicht und Privatsphäre». Und zwar in 13 Zimmern auf einer Gesamtfläche von 566 Quadratmetern. Im Nebengebäude kommen Gäste unter. Oder Angestellte. Platz für bis zu vier Autos ist in der Garage. Das dürfte vor allem Oldtimer-Liebhaber freuen. Der Weinkeller ist nicht weniger grosszügig, der Käufer hingegen müsste es wohl sein. Denn auch den Preis für dieses Objekt gibt es nur auf Anfrage.

Schloss Eugensberg kommt auf den Markt

Noch diesen Frühling auf den Luxus-Immobilien-Markt kommt das Schloss Eugensberg in Salenstein. Für 27 Millionen Franken hatte der verstorbene Rolf Erb das Schloss im Jahr 2003 von der Erb-Gruppe gekauft – aber nie bezahlt. Das Anwesen gehört nun zur Konkursmasse. Welcher Preis erzielt werden kann, sei schwierig abzuschätzen, sagen Experten. Das Schloss ist begehrt. Kurz nach seiner Ausschreibung hatten sich bereits rund zwei Dutzend Interessenten gemeldet. Diese Woche werden die Details zum Verkauf bekannt.