Zu wenig rechts gefahren

HERISAU. Am Freitagmorgen ist es in Herisau zu einer Frontalkollision zwischen einem Liefer- und einem Personenwagen gekommen. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Drucken
Teilen

Kurz nach 7.30 Uhr bog ein 66-jähriger Lieferwagenlenker auf Höhe der St.Gallerstrasse 25 in ein Firmenareal ab. Gleichzeitig fuhr eine 38-jährige Autolenkerin aus dem Areal. Da beide Fahrzeuglenker zu wenig rechts fuhren, kam es im Einfahrtsbereich zu einer frontalen Kollision. Verletzt wurde niemand. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten