Zu schnell unterwegs

WOLFERTSWIL. Eine 20jährige Autofahrerin hat am Dienstagmorgen einen Unfall verursacht. Die Lenkerin war unterwegs von Magdenau in Richtung Flawil. Da sie die Geschwindigkeit nicht an die winterlichen Strassenverhältnisse anpasste, brach das Heck ihres Wagens in einer Linkskurve aus.

Drucken
Teilen
Die beiden Unfallautos. (Bild: Kapo SG)

Die beiden Unfallautos. (Bild: Kapo SG)

WOLFERTSWIL. Eine 20jährige Autofahrerin hat am Dienstagmorgen einen Unfall verursacht. Die Lenkerin war unterwegs von Magdenau in Richtung Flawil. Da sie die Geschwindigkeit nicht an die winterlichen Strassenverhältnisse anpasste, brach das Heck ihres Wagens in einer Linkskurve aus. Das Fahrzeug schleuderte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Heck in die Vorderseite eines entgegenkommenden Personenwagens. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte, entstand ein Sachschaden von rund 19 000 Franken. Verletzt wurde niemand. (sso)

Aktuelle Nachrichten