Zu schnell und angetrunken

STEINACH. Am Samstagmorgen sind bei einem Unfall auf der Schulstrasse zwei Personen leicht verletzt worden. Ein 25-Jähriger ist mit seinem Auto von der Strasse abgekommen und in eine Hausmauer gekracht.

Drucken
Teilen

Der 25-Jährige war mit seinem Auto auf der Schulstrasse in Richtung Steinach unterwegs, als er beim Ortsbeginn zwei Fahrzeuge mit stark überhöhter Geschwindigkeit überholte. Beim Wiedereinbiegen geriet das Auto ins Schlingern und rutschte über die Strasse. Dort durchbrach es einen Gartenzaun, rutschte im Vorgarten rund sechzig Meter weiter und prallte schliesslich in eine Hausmauer. Der 27-jährige Mitfahrer blieb verletzt im Auto liegen, der Fahrer versuchte zu Fuss zu flüchten. Passanten brachten die Polizei kurze Zeit später auf die Spur des Flüchtigen. Der Mann war stark betrunken. Weil aus dem Auto Öl und Wasser ausfloss, wurde die Feuerwehr Steinach aufgeboten. Am Auto entstand Totalschaden, die Schäden am Gebäude sind massiv. Die Strasse musste während rund zwei Stunden gesperrt werden. (kapo/rr)