Zu schnell im Schnee

ST. GALLEN. Wegen der Schneefälle gab es gestern auf der A13 und auf anderen Strassen im Kanton St. Gallen etliche Verkehrsunfälle. Die Autofahrer prallten in Zäune, Verkehrsschilder und andere Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Wegen der Schneefälle gab es gestern auf der A13 und auf anderen Strassen im Kanton St. Gallen etliche Verkehrsunfälle. Die Autofahrer prallten in Zäune, Verkehrsschilder und andere Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Besonders betroffen waren die Regionen Werdenberg-Sarganserland und Linthgebiet-Toggenburg. In allen Fällen seien die Lenkerinnen und Lenker zu schnell unterwegs gewesen. Auf der Strecke Wildhaus–Gams mussten Schneeketten montiert werden. (sda)

Aktuelle Nachrichten