Zimmermann von Dach gestürzt

APPENZELL. Massive Beckenverletzungen hat sich ein junger Zimmermann zugezogen, der auf dem Unterdach eines Hauses ausrutschte. Auch die Rega kam zum Einsatz.

Drucken
Teilen

Am Donnerstagvormittag war der junge Zimmermann laut der Kantonspolizei Appenzell-Innerrhoden mit dem Aufrichten des Dachstockes eines Einfamilienhauses beschäftigt. Dabei rutschte er auf dem Unterdach aus, fiel auf das Aussengerüst und von dort aus rund vier Metern auf den Lehmboden. Dabei zog er sich massive Beckenverletzungen zu. Nebst der aufgebotenen Ambulanzmannschaft vom Spital Appenzell war auch die Rega im Einsatz. (kapo/dwa)