ZEUGENAUFRUF: Unbekannter kracht in Bütschwil in Bahnschranke

In Bütschwil hat am späten Mittwochabend ein unbekannter Fahrer einen geschlossenen Bahnübergang überquert. In der Folge musste der Verkehr während rund einer Stunde umgeleitet werden.

Drucken
Die Bahnschranke wurde abgerissen und verfing sich am Blinklicht. (Bild: kAPO sg)

Die Bahnschranke wurde abgerissen und verfing sich am Blinklicht. (Bild: kAPO sg)

Eine unbekannte Person hat am späten Mittwochabend den Bahnübergang an der Wilerstrasse überquert, obwohl die Schranke bereits geschlossen war. Die Schranke wurde dabei abgerissen und verfing sich am Blinklicht.

Der Vorfall erreignete sich gemäss Kantonspolizei St.Gallen am späten Mittwochabend. Eine Person fuhr, vermutlich mit einem Lieferwagen oder Lastwagen, Richtung Bütschwiler Zentrum und überquerte dann den Bahnübergang, trotz geschlossener Schranke, Blinklicht und Warnsignal. Danach machte sich der unbekannte Fahrer davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Der Bahnübergang war gemäss Mitteilung rund eine Stunde lang nicht passierbar, weshalb eine Umleitung über die Grämigerstrasse eingerichtet wurde. Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer Angaben zum Unfallhergang, der gesuchten Person oder zum Fahrzeug machen kann, soll sich beim Polizeiposten Oberbüren (058 229 81 00) melden. (kapo/mha)

Aktuelle Nachrichten