Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ZEUGENAUFRUF: Münchwiler Postraub: Täter erbeuteten mehrere tausend Franken

Zwei bewaffnete Männer haben am Freitagmorgen die Poststelle in Münchwilen überfallen. Trotz zahlreicher Zeugenaussagen sind die Täter noch nicht gefasst. Das Fluchtauto wurde brennend in einem Waldstück gefunden.
Janique Weder
Der Fluchtwagen wurde zum Raub der Flammen. (Bild: Kapo TG)

Der Fluchtwagen wurde zum Raub der Flammen. (Bild: Kapo TG)

MÜNCHWILEN. Die beiden bewaffneten und maskierten Männer warteten kurz nach 7.15 Uhr bei der noch nicht geöffneten Poststelle an der Murgtalstrasse in Münchwilen. Als ein Angestellter das Gebäude durch den Hintereingang betreten wollte, bedrohten sie ihn und eine weitere Angestellte mit einer Pistole und einem Messer und forderten Bargeld. Wie Matthias Graf, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, gegenüber Tagblatt Online sagt, erbeuteten die Täter einige tausend Franken. Die Postangestellten wurden nicht verletzt. Danach flüchteten die Männer in einem grauen Audi Kombi mit Zürcher Kontrollschild in Richtung Wängi.

Auto in Waldstück gefunden
Nach dem Überfall hat die Polizei eine überkantonale Grossfahndung eingeleitet. Das mutmassliche Fluchtauto wurde darauf in einem Waldstück zwischen Wängi und Lommis brennend aufgefunden. In welche Richtung und wie sich die Männer von da an fortbewegt haben, darüber kann man laut Polizeisprecher Graf momentan nur spekulieren. Weiter sagt Graf, dass die Suche bis Stand Freitagnachmittag, 16 Uhr, ohne Ergebnis verlaufen sei. Es seien jedoch zahlreiche Zeugenaussagen eingegangen, die derzeit ausgewertet würden.

Die Kantonspolizei Thurgau sucht weiter Zeugen. Laut Mitteilung sind beide Täter zirka 1,70 Meter gross und werden als korpulent beschrieben. Einer trug hellblaue Jeans, eine dunkle Jacke und war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Der Zweite trug eine dunkelbeige Jacke, ein olivefarbenes Halstuch und beige Turnschuhe mit weissen Sohlen. Auch er war maskiert. Personen, welche Angaben zu den Tätern machen können oder das Fluchtfahrzeug beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Thurgauer Kantonspolizei unter der Nummer 052 728 22 22 zu melden.

Die Poststelle Münchwilen wurde am Freitagmorgen zwecks Spurensicherung geschlossen, ist laut Post-Mediensprecher Oliver Flüeler seit dem Nachmittag jedoch wieder geöffnet. Den Mitarbeitenden wird bei Bedarf professionelle Betreuung zur Verfügung stellt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.