Zechpreller-Paar schlägt erneut zu

RAPPERSWIL-JONA. Am Freitagabend ist an der St.Gallerstrasse wieder ein Paar aus einem Restaurant verschwunden, ohne das Essen zu bezahlen. Es dürfte sich dabei um dieselben Personen handeln, welche bereits Anfang März die Zeche geprellt haben.

Merken
Drucken
Teilen

In beiden Fällen gingen die zwei Personen gleich vor. Sie assen jeweils erst ein Menu und begaben sich zwischendurch immer wieder mit ihren Getränken nach draussen, um zu rauchen. Am Schluss bestellten sie ein Dessert und begaben sich nochmals nach draussen, worauf sie jeweils nicht mehr in die Restaurants zurückkehrten. Der Mann wird als sehr gepflegt und höflich beschrieben, die Frau machte eher einen ungepflegten Eindruck.

Der gesuchte Mann ist 35 bis 45 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter gross, Mitteleuropäer, athletisch-schlank, hat braune Augen, kurze Haare, ein braungebranntes Gesicht und spricht Zürcher Dialekt. Die Frau ihrerseits ist 25 bis 35 Jahre alt, 160 bis 170 Zentimeter gross, Mitteleuropäerin, von mittlerer Statur, hat braune Augen und dunkelblonde, mittellange, glatte Haare. Personen, welche Angaben zu den Personen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Rapperswil-Jona, Telefon 055-222-70-20, zu melden. (kapo/dwa)