WUPPENAU: Auto nach Unfall stehen gelassen

Ein 28-Jähriger ist am Samstag in Wuppenau von der Strasse abgekommen und in mehrere Bäume und Büsche gefahren. Er entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Drucken
Teilen

WUPPENAU. Anwohner meldeten um 2.20 Uhr, dass zwischen Wuppenau und dem Weiler Secki ein Autofahrer verunfall sei. Die Kantonspolizei Thurgau fand das beschädigte Auto, vom Fahrer hingegen fehlte jede Spur. Die Polizei traf den 28-Jährigen schliesslich an seinem Wohnort an. Ein Atemlufttest fiel positiv aus und es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde ihm entzogen. (kapo/jor)