WOLFHALDEN: Selbstunfall verursacht und davongelaufen

Am Sonntag hat ein 24-jähriger Autofahrer einen Selbstunfall verursacht. Mit seinem Fahrzeug geriet er von der Fahrbahn ab. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Drucken
Der 24-Jährige liess sein Auto abseits des Strassenrandes stehen und lief nach Hause. (Bild: Kapo AR)

Der 24-Jährige liess sein Auto abseits des Strassenrandes stehen und lief nach Hause. (Bild: Kapo AR)

WOLFHALDEN. Unmittelbar nach der Gemeindegrenze von Walzenhausen hat der 24-Jährige in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Auto verloren und ist über den rechten Strassenrand hinaus geraten. Der Lenker blieb unverletzt, lies aber laut der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden sein Fahrzeug stehen und begab sich nach Hause. Die Beamten konnten in an seinem Wohnort ausfindig machen und führten einen Alkoholtest durch.

Daraufhin musst sich der 24-jährige Lenker einer Blutprobe unterziehen. Zusätzlich wurde ihm sein Fahrausweis abgenommen. (kapo/lex)

Aktuelle Nachrichten