Zwei Wochen im Süden für bestandene Semesterprüfung

ORIENTIERUNGSLAUF. Bald drei Monate dauert das Wintertraining von Martin Hubmann aus Eschlikon schon. Zeit für einen Abstecher an die Wärme, um noch mehr aus dem Training herauszuholen. Die erste Hürde im 2014, die Semester-Prüfungen an der ZHAW, hat er überstanden.

Drucken
Teilen

ORIENTIERUNGSLAUF. Bald drei Monate dauert das Wintertraining von Martin Hubmann aus Eschlikon schon. Zeit für einen Abstecher an die Wärme, um noch mehr aus dem Training herauszuholen. Die erste Hürde im 2014, die Semester-Prüfungen an der ZHAW, hat er überstanden. Die Belohnung dafür waren zwei Wochen Training im Süden.

Der Hinterthurgauer darf vermelden: «Zusammen mit OL-Freunden verbrachte ich zwei Wochen auf Gran Canaria, wo wir einen intensiven Trainingsblock bei perfekten Bedingungen um 20 Grad realisierten. Jeweils zwei Laufeinheiten pro Tag standen auf dem Programm. Dann weilte ich noch im zehn Grad kühleren, aber trotzdem milden Portugal.» (h)

Aktuelle Nachrichten