Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Zwei Teams wollen aufsteigen

Handball Nach dem Abstieg in die 3. Liga in der Saison 15/16 war der Wiederaufstieg das prioritäre Ziel der Damen 1 des KTV Wil. Obwohl dies aufgrund vieler Umstrukturierungen zu Beginn der Saison noch etwas unwahrscheinlich erschien, hat sich das Team zurückgekämpft. In der Meisterschaft steht es mit grossem Punktevorsprung auf dem ersten Tabellenplatz und spielt nun um den Aufstieg in die 2. Liga. Den Gegner in dieser Partie, den HC Bülach, kennt man zwar nicht. Jedoch ist die Zuversicht gross, dass der Aufstieg zu schaffen ist. Am Samstag um 18.30 Uhr wollen die Damen in der Kantihalle den besten Handball zeigen, den sie zu bieten haben. Am Rückspiel in Bülach am Donnerstagabend, 27. April, um 20 Uhr wird sich entscheiden, ob sich die intensive Vorbereitung gelohnt hat.

Nicht nur das Damenteam klopft eine Liga höher an. Auch die zweite Herrenmannschaft will nächste Saison eine Liga höher spielen. Dank wenigen Abgängen letzte Saison und neuen Spielern aus der Nachwuchsabteilung war das Herren 2 diese Saison erneut erfolgreich. Mit grossem Punktevorsprung hat sich das Team den ersten Tabellenplatz verdient. Elf Siege, zwei Unentschieden und nur eine Niederlage haben der 4.-Liga-Mannschaft 24 Punkte eingebracht. Grund genug, mit grossem Selbstvertrauen in die beiden Partien zu steigen.

An den kommenden zwei Wochenenden hat es somit die Chance, in die 3. Liga aufzusteigen. Dafür müssen zwei Siege gegen den HC Suhr aus Aarau eingefahren werden.

Die Wiler Handballerinnen und Handballer hoffen auf lautstarke Unterstützung. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.