Zwei Spiele um die Playoffs stehen an

Die erste Mannschaft des Tischtennis Clubs (TTC) Wil trifft morgen Samstag auf die beiden direkten Verfolger aus Neuhausen und Kloten im Kampf um einen Playoff-Platz.

Drucken
Teilen

Tischtennis. Auswärts gilt es für die Wiler sowohl gegen Neuhausen als auch gegen Kloten Punkte zu erkämpfen. In der Vorrunde reichte es den Wilern zu einem Unentschieden gegen Kloten und gar zu einem Sieg gegen Neuhausen. So können die Wiler auch in den letzten beiden Spielen der Rückrunde auf Punkte hoffen. Dies dürfte sich aber vor allem gegen Neuhausen als schwierig darstellen, da Neuhausen neu auf den Verstärkungsspieler Li Jian – der in der Vorrunde noch nicht antrat – zählen kann.

Trotzdem liegen am Samstag in Neuhausen für den TTC Wil mit einer guten Leistung wichtige Punkte drin. Gleich am Tag darauf geht es für die Wiler mit dem nächsten Auswärtsspiel in Kloten weiter. «In diesem Spiel ist sicher mehr möglich, denn die Ausgangslage auf dem Blatt und das gute Vorrundenspiel lassen auf einen Sieg oder mindestens ein Remis hoffen», geben sich die Verantwortlichen des Tischtennis Clubs Wil zuversichtlich.

So seien die Playoffs für die Wiler in Griffweite, nur müsse der letzte entscheidende Schritt am nächsten Wochenende noch getan werden. (fdd.)

Aktuelle Nachrichten