Zwei Rücktritte aus dem Flawiler Gemeinderat, zwei aus dem Schulrat, einer aus der Geschäftsprüfungskommission

In den Flawiler Räten gilt es verschiedene Mandate neu zu besetzen

Drucken
Teilen
Ende April fand im Flawiler Gemeindehaus eine Coronakonferenz stat.

Ende April fand im Flawiler Gemeindehaus eine Coronakonferenz stat.

Bild: PD

(rkf) Nach rund 16 Jahren im Gemeinderat wird Ende 2020 Erika Schiltknecht, FDP, Vorsteherin Soziales und Gesundheit, von ihren Funktionen zurücktreten. Ebenfalls nicht mehr zur Wiederwahl tritt Eddie Frei, SP, an. Er war seit Juli 2014 Mitglied des Flawiler Gemeinderats und zuständig für den Bereich Kultur, Freizeit und Sport.

Die weiteren Mitglieder, Gemeindepräsident Elmar Metzger, CVP, Schulratspräsident Christoph Ackermann, parteilos, sowie die Gemeinderäte Erwin Thalmann, Umweltfreisinnige St.Gallen, Pascal Bossart, CVP, und Markus Lichtensteiger, FDP, stellen sich einer Wiederwahl.

Drei Rücktritte aus dem Schulrat

Ihr Engagement für den Flawiler Schulrat per Ende Jahr beenden werden Nadja Heuberger, FDP, Tanja Diem, parteilos, und Daniel Meier, parteilos. Von den weiteren Mitgliedern des Schulrats ging keine offizielle Rückmeldung ein, dass sie auf eine Wiederwahl verzichten.

Nach rund zwölf Jahren als Mitglied der Geschäftsprüfungskommission, wovon in den vergangenen vier Jahren als deren Präsident, verzichtet Franz Bärlocher, CVP, auf eine erneute Kandidatur. Von den weiteren Mitgliedern der Geschäftsprüfungskommission ging keine Rücktrittsmeldung ein.

Somit sind am 27. September bei den Erneuerungswahlen in der Gemeinde Flawil verschiedene Mandate neu zu besetzen. Wahlvorschläge bisheriger und neuer Kandidatinnen und Kandidaten müssen bis spätestens Dienstag, 30. Juni, bei der Ratskanzlei eintreffen. Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 29. November statt.