Zwei Kandidatinnen wollen den letzten Sitz

Luzia Schär und Heidi Zwicker machen den freien Sitz im Schulrat Degersheim unter sich aus.

Merken
Drucken
Teilen

Der Schulrat von Degersheim ist noch nicht vollständig. Ein Sitz ist bei den Wahlen vom 25. September frei geblieben. Die vier bisherigen Mitglieder, Marcel Koller (parteilos), Prisca Kessler (CVP), Alex Koster (FDP) und Aurelia Looser (CVP), haben ihre Wiederwahl allesamt mit guten Resultaten geschafft. Neu in den Schulrat kommt Barbara Scherrer (parteilos). Beim ersten Wahlgang unter dem absoluten Mehr geblieben sind Luzia Schär (SP) und Heidi Zwicker (FDP).

Diese beiden Kandidatinnen werden die Besetzung des letzten noch verbliebenen Sitzes unter sich ausmachen. Denn nach Ablauf der Frist für die Wahlvorschläge sind einzig die Namen der beiden Frauen eingereicht worden. Die für die SP kandidierende Luzia Schär erzielte im ersten Wahlgang 509 Stimmen. Damit hatte die Kindergärtnerin aus Degersheim die Nase vorne. Ihre Kontrahentin, Heidi Zwicker, konnte im ersten Wahlgang 432 Stimmen auf sich vereinen. Sie kandidiert für die FDP und ist von Beruf Detailhandelsfachfrau.

Nachdem beide Kandidatinnen sich entschieden haben, erneut anzutreten, entfällt eine stille Wahl. Der Schulrat von Degersheim besteht aus sechs Mitgliedern. Präsidiert wird der Schulrat von Annemarie Schwizer (CVP). Sie hat beim ersten Wahlgang vom 25. September ihre Wiederwahl ebenfalls mit einem guten Resultat geschafft. Der zweite Wahlgang ist auf den 27. November angesetzt worden. Luzia Schär und Heidi Zwicker sorgen dafür, dass er spannend wird. (urb)